Aus GROSS mach klein

Da bin ich wieder! 🙂

Hallo ihr Lieben, heute gibts den nächsten Griff in meine Kreativ-Schublade … und was ziehe ich heraus? Eines meiner Upcycling-Projekte: eine Krawatte für unseren Jüngsten. Gefertigt ist sie aus einer alten Krawatte von meinem Mann. Die hatte einen Fleck und sollte eigentlich weg. Aber, ihr kennt mich, nicht so schnell mit mir. Da wurde geschnipselt, geklebt, genäht … – jetzt kann sie wieder in neuem Glanz erstrahlen. Und unser Sohn liebt es sich nun auch immer so schick machen zu können wie sein Papa wenn’s sonntags zur Kirche geht! Und mit dem Gummi zum umbinden kann er das auch schon ganz alleine. 🙂

Krawatte Simon col3

Na, dann bis zum nächsten Mal, eure

Unterschrift 2

Upcycling – aus alt mach neu (und besser!)

Mich fasziniert und begeistert es jedes Mal, wenn ich Ideen sehe, die etwas mit Upcycling (deutsch: Aufwertung) zu tun haben!!!

So habe ich auf Cheris Blog “i am momma – hear me roar” ein supertolles Mützen Upcycling aus alten Pullis und Shirts gesehen und mir gedacht: Genial!!! Das musst du auch mal probieren! Gedacht, getan! Da bei unserer siebenköpfigen Familie immer wieder genug Bekleidung aussortiert werden muss – weil sie kaputt ist oder Flecken hat die nicht mehr raus gehen wollen – mangelt es mir nicht an einer guten Auswahl an geeignetem Material. 😉

Mützen-Upcy. col1

Und, ist es nicht einfach Klasse, wenn aus einem alten Shirt, zwei alten Pullovern und einem Rest Wollfließ so etwas nettes entsteht? Der Aufnäher “Power Adventurer” ist von einer ausrangierten Jacke abgetrennt und hier wiederverwendet worden, weil er farblich einfach so gut passt und damit dem ganzen Werk, wie ich finde, das i-Tüpfelchen verleiht. 🙂 Auch den Stempel “handgemacht *** von mir” aus dem Stempelset Kreativ&selbstgemacht von Stampin Up! habe ich benutzt um aus dieser Mütze ein Unikat zu machen.

Mützen-Upcy. col2

Ich LIEBE dieses Gefühl, wenn aus etwas Zum-wegwerfen-Verurteiltem-aber-eigentlich-doch-zu-schade-dafür etwas Neues, Nützliches und Einzigartiges entsteht!!!

Vielleicht hat dich jetzt auch das Upcycling-Fieber gepackt … ?

Auf jeden Fall schön, dass du vorbeigeschaut hast! 🙂

Deine

KreativZauber Stempel 1

Hallöle, da bin ich endlich wieder! :)

Ich wünsche allen ein FRÖHLICHES, ERFOLGREICHES, GLÜCKLICHES UND SEGENSREICHES NEUES JAHR!!! 🙂

Wie doch die Zeit nur so dahin rast!!! Ich beobachte jedes Jahr wieder fassungslos das gleiche Phänomen, wie sich die Vorweihnachts-und Weihnachtszeit ohne eigenes Zutun mit mehr Terminen füllt, als das ganze restliche Jahr geplant zusammen kommen. Zusätzlich startet im gleichen Zeitraum unsere Familien-Geburtstagssaison, in der von September bis März jeden Monat wenigstens eine Geburtstagsfeier auszurichten ist.

Seit meinem letzten Beitrag ist deswegen schon viel zu viel Zeit verstrichen. Sorry dafür. Aber da die Weihnachtszeit jetzt erst einmal überstanden und zum Schluss doch auch noch genossen worden ist, und ebenso auch der Jahreswechsel in geselligem Kreise erfolgreich gefeiert werden konnte, so gelobe ich Besserung was die zuverlässigere Betreuung meines Blogs im neuen Jahr anbelangt. 😉

Dabei war ich in der letzten Zeit alles andere als untätig!!!

Ende November stand in der Schule unserer Ältesten der Tag der offenen Tür mit Weihnachtsmarkt an. Und da ich mich für einen Verkaufstisch bei Demselben angemeldet hatte, musste ich mich ordentlich ins Zeug legen um auch was zum verkaufen anbieten zu können.

So sah mein Stand dann letztendlich aus:Stand b1Ein Schultisch stand mir zur Verfügung, um ihn ganz nach meinem Belieben zu gestalten und meine Verkaufsartikel darauf zur Schau zu stellen. Da einige meiner Werke aufgehängt besser zur Geltung kommen (meine Wimpelketten und Hosentaschen beispielsweise), hatte ich mir von zu Hause zwei lange Holzleisten mitgebracht, die ich seitlich am Tisch befestigte und anschließend mit Verpackungspackpapier (aus den Stampin Up! Paketen) und Lichterketten umwickelte. Das ergab eine prima Aufhängemöglichkeit boten. Auf einer roten Decke, einem grünen Tischtuch und einer Etagere hatte ich meine anderen Kunstwerke drapiert.

Erstehen konnte man bei mir:

Kartenständer b2

meine Stampin Up! Weihnachtskarten 🙂 ,

Karten b1

Designer Blöckchen

kleine Designer-Blöckchen,

 

Häkelschale1 b2

Häkelschalen (gefertigt aus ausrangierten T-Shirts und Pullovern),

 

Hosentaschen col2

Hosen-Taschen (upcycling von ausrangierten Hosen),

Wimpelkette col1

Wimpelketten, mit und ohne Weihnachtsmotive

Wimpelkette1 b1

Wimpelkette2 b1

Rollmäppchen col2

und Stifte-Rollmäppchen.

Ach, und außer dem Weihnachtsmarkt-Verkauf gab’s noch so viel Anderes zu werkeln. Aber das zeig ich euch im nächsten Beitrag.

Bis denn 🙂

 

“Howdy!” – Duschgelverpackung

Howdy-Duschgel col4-Verpackung-Geschenk-Cowboy-Cowboyhut-Kantensitzer-Jeans-Lasso-Halstuch

Es galt, für meinen Schwager ein Duschgel als Geburtstagsgeschenk zu verpacken. Dieser als Cowboy “verkleidete” Kantensitzer kam dabei heraus.

Die Hose ist aus einem abgeschnittenen Hosenbein einer alten Jeans genäht, das Halstuch aus einem alten Tuch heraus geschnitten, als Lasso ist ein Stück Hanfschnur aufgewickelt und ein kleines Glückwunschetikett auf ein Ende der Lassoschnur aufgezogen. Der Hut ist aus Tonpapier gefertigt. Eine Anleitung zu dem Cowboyhut kannst du bei Youtube finden wenn du “Cowboyhut aus Papier” ins Suchfeld eingibst oder einfach auf diesen Link gehst, wo Vroni auch mir gezeigt hat, wie man so einen Hut basteln kann.