Nusstaler

Wer sucht noch was leckeres zum Verschenken?

Ich habe ein Bügelglas (1l) von Ikea mit einem Etikett, ein paar Bändern und Deko versehen und jetzt kann es entweder mit der passenden Backmischung oder den fertig gebackenen Nusstalern gefüllt werden. Und jetzt nenn mir jemanden der solch ein Geschenk nicht gerne bekommt! Also ich finde es genial: es sieht toll aus, man kann den Inhalt verwerten oder sagen wir GENIEßEN! (somit kein ewiger rumstehender Staubfänger) und das Glas kann wiederverwendet werden um Lebensmittel oder anderen Kleinkram aufzubewahren.

Nusstaler 1

Hier zeige ich dir jetzt noch das Nusstaler-Rezept (gefunden bei essen&trinken.de) , damit du gleich loslegen kannst deine Freunde und Familie mit dieser Leckereie aus deiner Küche zu verwöhnen.

ZUTATEN Für1Portion

125 g gehackte Haselnusskerne 190 g Mehl
60 g Speiselstärke
1 Tl Backpulver

100 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker Außerdem
1 Bügelglas
1 Fläschchen Bittermandelöl

ZUBEREITUNG

ZEIT 15min

1. 125 g gehackte Haselnusskerne, 190 g Mehl, 60 g Speisestärke, 1 Tl Backpulver, 100 g Zucker und 1 Pk. Vanillezucker in 1 Bügelglas (Inhalt ca. 600 ml) schichten, dabei jede Schicht andrücken. Mit 1 Fläschchen Bittermandelöl dekorieren.

2. Zum Verschenken die Backanleitung unter www.essen-und-trinken.de/geschenke downloaden, ausdrucken und ans Glas hängen. (siehe Rezept: Nusstaler)

Ich habe das Etikett natürlich nicht von essen&trinken übernommen, sondern mein eigenes 😉 mit MDS (MyDigitalStudio) von Stampin’Up! gestaltet. Dieses tolle Crafting-Programm ist leider, leider, leider nicht mehr zu erwerben (ich hoffe, dass Stampin’Up! bald wieder etwas vergleichbares auf den Markt bringt!). Aber natürlich kann man sich auch mit einem anderen guten Zeichenprogramm behelfen, oder besser noch man stempelt sich sein eigenes schönes Etikett! Das Etikett für den Glasdeckel habe ich mit dem 7cm Framelit aus der Stampin’Up! Big Shot Kreiskollektion ausgestanzt, der Cardstock, der das Etikett unterlegt, ist mit dem 8,1cm Framelit ausgestanzt. Damit das Etikett gut auf dem Glas hält, empfehle ich einen Sprühkleber zu benutzen.

NusstalerAnleitung

NusstalerEtikett

Also dann: Fröhliches Gläserbefüllen!!!

Deine

Unterschrift 2

Kalorienarmes Kuchenverzieren ;)


Ich habe für Freunde einen Kuchen gebacken. Und um nicht noch mehr Zucker (als sowieso schon drin und drauf ist 😉 ) auf den Kuchen zu bringen, in Form von Zuckerguss und -schrift, habe ich mich für eine Verzierung aus Papier, einen runden hübsch gestalteten tag (dt. Anhänger, oder in meinem Fall vielleicht besser Aufleger) entschieden. Mit den tollen Produkten von Stampin’ Up! geht das ganz schnell und einfach und sieht toll aus. Wie ich finde. 🙂

Aber sieh selbst:

Kuchen col.1

 

Liebe Grüße von KreativZauber Stempel 1

Leckere Süßkartoffel-Kürbis-Creme-Suppe!

Mit dem Notfall-Büchlein muss es wohl leider noch bis zum nächsten Mal warten, aber damit mir bis dahin keiner verhungert ;), hier ein Rezept à la Kathrin . Frei nach dem Motto: “was ist im Kühlschrank heute zu finden und passt wohl für ein Mittagessen zusammen?” habe ich drauflos gekocht und das Ergebnis war einfach köstlich!!! Alle Kinder (auch Lea, die gerade zu Besuch war! ;)) haben mit Begeisterung davon gegessen. “Mmm, Mama, dass musst du zu meinem Geburtstag auch machen!” Ist dabei immer das größte Kompliment dass ich bekommen kann. 😉 Und auch diesmal ist es gefallen. Das ärgerliche bei meinen “Ich-schau-mal-in-den-Kühlschrank”-Kochaktionen ist meistens aber, dass ich nach solch einem Kompliment gestehen muss, dass ich leider schon gar nicht mehr genau weiß, was ich alles für die Zubereitung verwendet habe ein erneutes kochen genau dieser Speise dadurch eigentlich unmöglich wird.

Also habe ich mir diesmal gedacht, dokumentiere ich meine Kocherei gleich und wenn’s gut wird, dann habe ich gleich das Rezept zum nachkochen parat.

Suppe1col

In meinem Kühlschrank war unter anderem ein kleiner Kürbis, eine große Süßkartoffel und zwei Becher Sahne zu finden. (1.) In etwas Öl habe ich das gewürfelte Kürbisfleisch und die geschälte und gewürfelte Süßkartoffel zusammen mit einer geschälten und geviertelten Zwiebel angedünstet. Bis die Zwiebelstücke schön glasig waren. (2.) Dann habe ich das ganze mit 1/2 Liter Gemüsebrühe abgelöscht und – (4.) gewürzt mit Paprikapulver edelsüß, etwas Curry und etwas Ingwer – (3.) etwa 10-15 Minuten gar gekocht. Jetzt habe ich das Ganze püriert und (5.) mit etwas Sahne verfeinert, sowie mit Salz, Pfeffer und Agavendicksaft abgeschmeckt. Den Rest der Sahne habe ich leicht angeschlagen, sodass sie schön cremig war und dann als Garnierung zusammen mit ein wenig Schnittlauch auf der Suppe serviert!

Voilá!fertigesuppe2

Schnelles und einfaches Rezept, aber super lecker! 🙂

Lasst es euch schmecken! 🙂

Bis zum nächsten Mal.KreativZauber Stempel 1